Kategorie-Archiv: Spielberichte

5. Mannschaft feiert 1. Saisonsieg

2. Kreisklasse Gr. Süd

10.10.2014
SV Densberg II   –   TTG Ottrau/Berfa V     3:9

Die 5. Mannschaft der TTG kann doch noch gewinnen.
Nachdem man erneut mit Ersatz antreten musste, es fehlte die Nr. 1 Roland Klemm,  fuhr man mit gemischten Gefühlen nach Densberg. Aber die neu formierten Doppel wurden alle gewonnen. Harald Brethauer/Horst Kropf, Niklas Hergert/Erik Stumpf und Gert Klaus/Jan Friedrich siegten souverän.

Am vorderen Paarkreuz spielte Harald Brethauer sehr stark und gewann beide Einzel. Erik Stumpf, der zum ersten Mal dabei war holte zwei Siege im mittleren Paarkreuz. Horst Kropf und Gert Klaus kamen nur einmal zum Einsatz, gewannen ihre Spiele aber auch sicher.

Punkte TTG: Harald Brethauer/Horst Kropf, Niklas Hergert/Erik Stumpf, Gert Klaus/Jan Friedrich, Harald Brethauer (2), Erik Stumpf (2), Horst Kropf, Gert Klaus

Spielbericht

2. Mannschaft ergattert die ersten Punkte

Bezirksklasse Gr. 7

26.09.2014
SV Dorheim I   –   TTG Ottrau/Berfa II     0:9

Das Ergebnis von 9:0 für die TTG wird der Spielstärke der beiden Mannschaften an diesem Tag grundsätzlich gerecht. Lediglich zwei der neun Begegnungen gingen über die volle Distanz. Tobias Ploch und Martin Berg konnten ihre Gegner erst im Entscheidungssatz bezwingen. Die Deutlichkeit des Ergebnisses wird natürlich auch dadurch begünstigt, dass die Gastgeber auf ihr komplettes vorderes Paarkreuz verzichten mussten.

Punkte TTG: Alexander Thamer/Karl-Heinz Schwunk, Reinhold Hergert/Fabian Siebert, Tobias Ploch/Martin Berg, Alexander Thamer, Reinhold Hergert, Karl-Heinz Schwunk, Tobias Ploch, Fabian Siebert, Martin Berg

DSCN2881

Neuzugang Alexander Thamer im Spiel gegen
den Dorheimer Reiner Waßmuth

DSCN2900

Spielt nun für die 2. Mannschaft der TTG:
Karl-Heinz Schwunk

DSCN2885

Tobias Ploch gewinnt denkbar knapp gegen
Christian Szekeresch

 

03.10.2014
TTG Ottrau/Berfa II   –   TTC Todenhausen III     8:8

Spannung bis in die letzten Ballwechsel hinein konnte man am Tag der Deutschen Einheit in der MZH in Ottrau erleben.

Nach gutem Start in die Begegnung (2:1 Führung nach den Doppeln), lief das Spiel aus Sicht der TTG komplett aus dem Ruder. Lediglich der stark aufspielende Alexander Thamer konnte im ersten Durchgang sein Einzel für sich entscheiden. Auf den folgenden Plätzen gab es leider zunächst nichts Zählbares mehr für die TTG. Alle Einzelspiele des ersten Durchgangs gingen, teilweise sehr deutlich, an die Gäste aus Todenhausen.

Karl-Heinz Schwunk musste sich – denkbar knapp – mit 9:11 im fünften Satz geschlagen geben. Martin Berg musste in einem Satz gar die Höchststrafe einstecken. Im Spiel gegen Patrick Möller war insgesamt wirklich „nix drin“. Leider konnte auch der für den verhinderten Tobias Ploch in die Mannschaft gerückte Necdet Karateke keinen Einzelsieg einfahren. Beachtlich ist seine Leistung dennoch, zumal er ohne Spielpraxis oder gar Training und außerdem mit einem geborgten Schläger an den Tisch ging. An Spannung nicht zu überbieten war das Spiel zwischen Fabian Siebert und Patrick Möller. Nur der dritte von insgesamt fünf Sätzen ging verhältnismäßig deutlich an den Gast. Die anderen Sätze wurden alle mit nur zwei Punkten Differenz entschieden. Fabian Siebert hatte letztlich bei 21:19 im vierten und 13:11 im fünften Satz das bessere Ende für sich.

Parallel hatte auch Martin Berg in seinem zweiten Spiel einen positiven Beitrag zum Gesamtergebnis beitragen können. Jetzt wollten Karl-Heinz Schwunk und Alexander Thamer am Ende wenigstens noch einen Punkt für die TTG sichern. Auch das Schlussdoppel verlief sehr spannend, wenngleich es mit 3:0 formal deutlich für die TTG endete. Fazit: Die TTG hat – dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung – „unentschieden gewonnen“.

Punkte TTG: Alexander Thamer/Karl-Heinz Schwunk (2), Reinhold Hergert/Fabian Siebert, Alexander Thamer, Reinhold Hergert, Karl-Heinz Schwunk, Fabian Siebert, Martin Berg

Martin und Necdet im Doppel

Martin Berg und Necdet Karateke im Doppel
gegen den TTC Todenhausen III

 

 

1. Manschaft übernimmt die Tabellenführung

Bezirksliga Gr. 4

04.10.2014
TSV Wasenberg I   –   TTG Ottrau/Berfa I     5:9

3. Spiel, 3. Sieg. Durch den 9:5-Auswärtserfolg beim TSV Wasenberg legt die 1. Mannschaft der TTG Ottrau/Berfa einen perfekten Saisonstart hin und übernimmt demzufolge die Tabellenführung in der Bezirksliga Gr. 4.

Der Gastgeber muss auf 2 Stammspieler verzichten, kann aber erstmals Spitzenspieler Patrick Fischer aufbieten. Auf Seiten der TTG kehrt Friedhelm Walther nach einem grippalen Infekt ins Team zurück.

Zunächst gestaltet der TSV Wasenberg die Partie offen und führt sogar mit 3:2, da die beiden besten Wasenberger Akteure Patrick Fischer und Markus Berndt sowohl ihr Doppel als auch ihr erstes Einzel gewinnen. Der Gast punktet bis dahin nur in den Doppeln mit Arne Bierwirth/Norbert Bierwirth und Stefan Fieser/Bernd Quehl.

Anschließend dreht die TTG die Partie und führt nach Siegen von Arne Bierwirth, Norbert Bierwirth, Bernd Quehl und Friedhelm Walther nach dem ersten Durchgang mit 6:3.

Aber wieder sind es Patrick Fischer und Markus Berndt, die den TSV Wasenberg mit ihren Einzelsiegen zurück ins Spiel bringen. An diesem Tag sind diese beiden Akteure jedoch zu wenig für den Gastgeber, denn keiner der anderen Wasenberger kann einen Punkt gegen den Gast aus Ottrau/Berfa holen.

Anschließend sorgen dann die an diesem Tag besten Spieler der TTG Arne Bierwirth, Norbert Bierwirth und Bernd Quehl mit ihren Siegen für den 9:5-Auswärtssieg.

Punkte TTG: Arne Bierwirth/Norbert Bierwirth, Stefan Fieser/Bernd Quehl, Arne Bierwirth (2), Norbert Bierwirth (2), Bernd Quehl (2), Friedhelm Walther

 

4. Mannschaft stürmt an die Tabellenspitze

1. Kreisklasse Gr. Süd

04.10.2014
TTG Ottrau IV   –   TTC Todenhausen V     9:2

Am 04.10. um 17.00 trat die 4. Mannschaft der TTG Ottrau/Berfa in der heimischen MZH gegen die 5. Mannschaft vom TTC Todenhausen an.
Da Todenhausen erst kurz vor Spielbeginn von einem Spieler die Nachricht erhielt, dass er nicht mitspielen kann, trat der Gast nur mit 5 Spielern an.

In den Doppeln konnten Björn Fügert/Hans Brethauer einen Sieg erreichen. Im ersten Durchgang der Einzel konnte die TTG wieder an die Leistungen der ersten beiden Serienspielen anknüpfen.
Nach Siegen von Björn Fügert, Steffen Schmerer, Hans Brethauer und Horst Kropf und den beiden „kampflosen“ Spielen, stand es
7:2 für die TTG.

Björn Fügert konnte sein zweites Einzel ebenfalls gewinnen, womit das nächste gewonne Spiel zum Sieg reichen würde.
Georg Hofmann konnte in einem spannenden 5 Satz-Krimi das Spiel für sich entscheiden, wodurch Ottrau/Berfa das Spiel mit 9:2 gewann.

Obwohl Todenhausen nur zu fünft antreten konnte, haben sie trotzdem eine sehr engagierte Leistung gezeigt.

Punkte TTG: Björn Fügert/Hans Brethauer, Björn Fügert (2), Georg Hofmann, Steffen Schmerer, Hans Brethauer, Horst Kropf

1. Saisonniederlage für die 4. Mannschaft

1. Kreisklasse Gr. Süd

27.09.2014
Homberger Tschft. I – TTG Ottrau/Berfa IV   9:2

TTG konnte „chinesische Mauer“ nicht überwinden.

Am 27.09. um 18:00 reiste die 4. Mannschaft aus Ottrau/Berfa nach Homberg zur 1. Mannschaft der Homberger Tschft.
Schon beim Einspielen sah man den Sieg in weite Ferne rücken, da Homberg mit dem letztjährigen 2. BL-Spieler Whang Zhi antrat.

Gleich in den Doppeln machte sich dies bemerkbar, wo man alle 3 Spiele verlor. Nur das Doppel Björn Fügert/Hans Brethauer war einem Sieg nahe, verlor aber mit 2:3 in den Sätzen.

Im ersten Durchgang der Einzel siegten nur die Oldies Konrad Kratz und Hans Brethauer.
Im 2. Durchgang war kein Punkt mehr zu holen, wodurch man am Ende mit 2:9 verlor.

In dieser Aufstellung gehört die Homberger Tschft. klar zu den Aufstiegsfavoriten.
Wären sie ohne den Chinesischen Spitzenspieler Whang Zhi angetreten, wäre eventuell ein Punkgewinn für die vierte Mannschaft möglich gewesen.

Die Mannschaft möchte sich nochmals ausdrücklich bei Hartmut Ritter bedanken, der trotz gesundheitlicher Probleme die Mannschaft unterstützte.

Punkte TTG: Konrad Kratz, Hans Brethauer

4. Mannschaft siegt in der JVA Schwalmstadt

1. Kreisklasse Gr. Süd

25.09.2014
SV Schloß Ziegenhain I – TTG Ottrau/Berfa IV   6:9

Wenn´s klemmt, kommt der „Klemm“.

Am 25.09. um 18:30 tritt die 4. Mannschaft bei der ersten Manschaft vom SV Schloß Ziegenhain an.

Wie im ersten Spiel konnte man wieder nur ein Eingangsdoppel gewinnen. Steffen Schmerer/Roland Klemm behielten in 3 Sätzen die Oberhand.

Dafür lief es in den Einzeln deutlich besser. Nach Siegen von Björn Fügert, Steffen Schmerer, Hans Brethauer und Roland Klemm stand es nach dem ersten Durchgang 5:4 für die TTG.

Im zweiten Durchgang ging es so weiter.
Nach Siegen von Georg Hofmann, Konrad Kratz und Hans Brethauer stand es 8:6, wodurch schonmal ein Unentschieden gesichert war.

Im letzten Einzel musste dann noch Roland Klemm an die Platte. Roland Klemm lies in 3 Sätzen gerade mal 9 Punkte gegen sich zu, wodurch die TTG verdient mit 9:6 gegen den SV Schloß Ziegenhain gewann.

Auch diesmal gewann man aufgrund einer kompakten Mannschaftsleistung. In jedem Paarkreuz wurden mindestens 2 Punkte geholt, wodurch dieser Sieg mehr als verdient ist.

Punkte TTG: Steffen Schmerer/Roland Klemm, Björn Fügert, Georg Hofmann, Steffen Schmerer, Konrad Kratz, Hans Brethauer (2), Roland Klemm (2)

1. Mannschaft „quehlt“ sich zum Sieg

Bezirksliga Gr. 4

27.09.2014
TTG Ottrau/Berfa I – SC Niedervorschütz I   9:4

Die 1. Mannschaft der TTG „quehlt“ sich gegen den Bezirksliganeuling aus Niedervorschütz zum Sieg.

Auf Seiten der Gastgeber fehlt Friedhelm Walther (grippaler Infekt), dafür rückt Karl-Heinz Schwunk ins Team. Der Gast kann seine beste Mannschaft aufbieten.

Der Aufsteiger zeigt gleich zu Beginn, dass sie nicht nur als Punktelieferant dienen und hält zunächst gut dagegen.
Nach den Eingangsdoppeln steht es nach Erfolgen von Stefan Fieser/Bernd Quehl und Arne Bierwirth/Norbert Bierwirth „nur“ 2:1 für die TTG.

Der 1. Durchgang in den Einzeln geht dann jedoch klar an die Hausherren, die 5 von 6 Begegnungen für sich entscheiden können. Nur Norbert Bierwirth muss sich knapp in 5 Sätzen geschlagen geben.

Mit einer 7:2 Führung für Ottrau/Berfa startet der 2. Durchgang.
Zwar können die Gäste zunächst auf 7:3 verkürzen, aber der an diesem Tag starke Stefan Fieser sorgt für die Vorentscheidung.

Zwar kommt Niedervorschütz erneut zu einem Punktgewinn und damit zum zwischenzeitlichen 8:4, Norbert Bierwirth lässt jedoch nichts anbrennen und sichert den 9:4-Erfolg.

Punkte TTG: Stefan Fieser/Bernd Quehl, Arne Bierwirth/ Norbert Bierwirth, Simon Krey, Stefan Fieser (2), Arne Bierwirth, Norbert Bierwirth, Bernd Quehl, Karl-Heinz Schwunk

5. Mannschaft verliert erneut

2. Kreisklasse Gr. Süd

23.09.2014
TSV  Gilsatal II   –   TTG Ottrau/Berfa V     9:2

Im dritten Serienspiel gab es die dritte Niederlage.
Auch in diesem Spiel musste die 5. Mannschaft der TTG auf die Stammspieler Niklas Hergert und Erik Stumpf verzichten.

Nachdem wieder alle Eingangsdoppel verloren gingen, geriet die TTG schnell auf der Verliererstraße. Lediglich Mannschaftsführer Horst Kropf konnte im ersten Durchgang einen Einzelsieg einfahren.

Spannender war dagegen der 2. Durchgang. Am vorderen Paarkreuz gewann Roland Klemm im fünften Satz gegen den Spitzenspieler des Gastgebers Claus Heideroth. Am Nebentisch unterlag Harald Brethauer im Entscheidungssatz nur denkbar knapp. Nadine Klaus und Hans Diehl verloren ebenfalls in fünf Sätzen.

Punkte TTG: Roland Klemm, Horst Kropf

Vorschau:
Das nächste Spiel hat die 5. Mannschaft am 10.10.14 in Densberg. Hier sollen endlich die ersten Punkte eingefahren werden.

TTG mit 3 Derbysiegen!

Überblick über alle Spiele der TTG der vergangenen Spielwoche:

12.09.2014          TTG V – SV Niedergrenzebach II                 2:9

19.09.2014          TTG II – TuS Zimmersrode I                            5:9

20.09.2014          SV Zella-Loshausen III – TTG V                    9:4
20.09.2014          TTG I – SC RW Riebelsdorf I                           9:5
20.09.2014          SC RW Riebelsdorf III – TTG III                     4:9

21.09.2014         TTG VI – TTF Knüll Oberaula III                    1:9
21.09.2014          TTG IV – TTC Weißenborn I                           9:7

Die Einzelergebnisse zu diesen Begegnungen und die aktuellen
Tabellen finden Sie unter:
www.httv.click-tt.de


Bezirksliga Gr. 4
20.09.2014          TTG  I   –   SC RW Riebelsdorf I     9:5

Derbystimmung in der Mehrzweckhalle Ottrau. Bereits im ersten Spiel der neuen Spielserie 2014/2015 kommt es zum Aufeinandertreffen der TTG Ottrau/Berfa und dem SC RW Riebelsdorf.

Die Gäste müssen auf 3 Stammspieler (Christian Hahn, Christian Fenner und Jochen Geisel) verzichten, dennoch wird es für die TTG keine leichte Aufgabe.

Ottrau/Berfa beginnt gut, führt durch Siege von Stefan Fieser/Bernd Quehl, Simon Krey/Friedhelm Walther und Arne Bierwirth/Norbert Bierwirth nach den Eingangsdoppel mit 3:0.
Durch Erfolge von Simon Krey am vorderen Paarkreuz sowie Arne Bierwirth und Norbert Bierwirth im mittleren Paarkreuz stellt die TTG die Weichen auf Sieg. Die Spiele an Position 5 und 6 entscheidet Riebelsdorf für sich. Die TTG führt nach dem ersten Durchgang mit 6 : 3.

Stefan Fieser und erneut Arne Bierwirth bringen die Punkte 7 und 8, die Gäste entscheiden noch
2 Spiele für sich, ehe Bernd Quehl mit seinem Sieg dann den Erfolg klar macht.

Punkte TTG: Stefan Fieser/Bernd Quehl, Simon Krey/Friedhelm Walther, Arne Bierwirth/Norbert Bierwirth, Simon Krey, Stefan Fieser, Arne Bierwirth (2), Norbert Bierwirth, Bernd Quehl


Bezirksklasse Gr. 7
19.09.2014          TTG Ottrau/Berfa II   –   TuS Zimmersrode I     5:9

Punkte TTG: Tobias Ploch/Martin Berg, Karl-Heinz Schwunk (2), Tobias Ploch, Fabian Siebert


Kreisliga Gr. Süd
20.09.2014          SC RW Riebelsdorf III – TTG Ottrau/Berfa III     4:9

Punkte TTG: Volker Mangold/Reinhold Stumpf, Daniel Kropf/Reiner Burkhardt, Heinrich Ploch (2), Volker Mangold, Stefan Ploch (2), Reinhold Stumpf, Reiner Burkhardt


1. Kreisklasse Gr. Süd
21.09.2014          TTG Ottrau/Berfa IV – TTC Weißenborn I     9:7

Am 21.09. um 10:00 kam es zum Gemeindederby gegen die 1. Mannschaft des TTC Weißenborn.

Da die TTG mit 2 Ersatzspielern antreten musste, wäre ein Unentschieden mehr als ein Erfolg gewesen.  Gleich bei den Eingangsdoppeln zeigte sich, dass die Mannschaft zum ersten Mal zusammen spielte.

Nur das Doppel Konrad Kratz/Horst Kropf konnte punkten.  In den ersten Einzeln lief es dafür besser.  Nach Siegen von Björn Fügert, Konrad Kratz und Harald Brethauer konnte man das Ergebnis mit 4:5 knapp gestalten. Als nächstes traten mit Björn Fügert und Jörg Hennighausen die beiden besten Spieler ihrer Mannschaften gegeneinander an. Trotz eines 0:2 Rückstandes  in den Sätzen konnte Björn Fügert das Spiel noch drehen und gewann am Ende im fünften Satz mit  12:10.

Nach weiten Einzelsiegen von Hans Brethauer, Harald Brethauer und Horst Kropf stand es nun 8:7 und das Unentschieden war sicher. Deswegen keimte die Hoffnung auf die Gäste ohne Punkte nach Hause zu schicken. Hans Brethauer und Björn Fügert gingen dementsprechend motiviert an die Platte zum Abschlussdoppel. Dieses konnte man nach einem harten Kampf mit 3:1 gewinnen.

Besonders muss man bei diesem Spiel die kompakte Mannschaftsleistung in den Vordergrund stellen. Jeder hat seinen Teil dazu beigetragen, dass man am Ende mit 9:7 gewann.

Punkte TTG: Björn Fügert/Hans Brethauer, Konrad Kratz/Horst Kropf,Björn Fügert (2),Konrad Kratz, Hans Brethauer, Harald Brethauer (2), Horst Kropf


2. Kreisklasse Gr. Süd
12.09.2014          TTG Ottrau/Berfa V – Niedergrenzebach II     2:9

Gleich im ersten Saisonspiel musste die 5. Mannschaft der TTG Ottrau/Berfa mit Ersatz antreten. Alle Eingangsdoppel gingen knapp verloren. Roland Klemm/Harald Brethauer unterlagen im 5.Satz in der knapp in der Verlängerung. Das gleiche Schicksal trafen Niklas Hergert/Gert Klaus, die mit 9:11 im 5.Satz unterlegen waren. Horst Kropf/Dominik Lotz unterlagen in 4 Sätzen. So konnten am vorderen Paarkreuz nur Roland Klemm und Harald Brethauer je einen Sieg erkämpfen.

Punkte TTG: Roland Klemm, Harald Brethauer

20.09.2014          SV Zella-Loshausen III – TTG Ottrau/Berfa V     9:4

Auch in Loshausen musste die TTG mit Ersatz antreten. Diesmal fehlten sogar 3 Stammspieler. Bei den Eingangsdoppeln wiederholte sich das gleiche Spiel wie in der Vorwoche gegen Niedergrenzebach. Zwei Doppel gingen nur knapp im 5. Satz in der Verlängerung verloren. Roland Klemm /Harald Brethauer  führten hierbei jedoch bereits mit 2:0 Sätzen. Aber in den Einzelspielen waren sie auf der Höhe. Sie konnten am vorderen Paarkreuz alle 4 Einzel für sich entscheiden. Mehr war für die TTG an diesem Tag nicht zu holen.

Punkte TTG: Roland Klemm (2), Harald Brethauer (2)


3. Kreisklasse Gr. Süd
21.09.2014          TTG Ottrau/Berfa VI – TTF Knüll Oberaula III     1:9

Punkte TTG: Jan Burgschweiger

 

Überblick über alle Spiele der TTG in der kommenden Spielwoche:

23.09.2014          20:00                     TSV Gilsatal II – TTG  V

24.09.2014          18:00                     Sebbeterode-Wint. – TTG  Schüler

25.09.2014          18:30                     SV Schloß Ziegenhain – TTG IV

26.09.2014          19:30                     TTG III – SV Niedergrenzebach I
26.09.2014          20:00                     SV Dorheim I – TTG II

27.09.2014          18:00                     Homberger Tschft. I – TTG IV
27.09.2014          18:30                     TTG I – SC Niedervorschütz I

28.09.2014          10:00                     TTG VI – Sebbeterode-Wint. III

1. Mannschaft mit Unentschieden beim SC Neukirchen I

Bezirksliga Gruppe 4

12.04.2014
SC Neukirchen I – TTG Ottrau/Berfa I   8:8

Nur einen Tag nach dem Überraschungserfolg gegen die Domstädter muss die 1. Mannschaft der TTG zum Abschluss der Spielserie bei der 1. Mannschaft des SC Neukirchen antreten. Es ist ein Spiel, wo es für beide Mannschaften nur noch um die „Goldene Ananas“ geht. Dennoch möchte niemand mit einer Niederlage in die Sommerpause gehen und so geht es von Beginn an auf beiden Seiten mit großer Leidenschaft zur Sache.

Nach Erfolgen von Arne Bierwirth/Norbert Bierwirth, Simon Krey/Freidhelm Walther sowie Arne Bierwirth, Norbert Bierwirth und Karlheinz Schwunk führt die TTG nach dem 1. Durchgang knapp mit 5:4. Nach weiteren Siegen von Arne Bierwirth, Karlheinz Schwunk und Friedhelm Walther sichert sich die TTG bereits ein Unentschieden.

Das Schlussdoppel Arne Bierwirth/Norbert Bierwirth schafft es jedoch nicht, trotz 2:0 Vorsprung in den Sätzen, die Führung ins Ziel zu retten. Dennoch gibt es zum Abschluss nur Gewinner, denn beide Mannschaften haben Ihr Ziel, dieses letzte Spiel nicht zu verlieren, mit einem 8:8-Unentschieden erreicht.

Punkte TTG: Arne Bierwirth/Norbert Bierwirth, Simon Krey/Friedhelm Walther, Arne Bierwirth (2), Norbert Bierwirth, Karlheinz Schwunk (2), Friedhelm Walther